17. Juli 2019

↗️ Heizölpreise steigen in Hamburg am 19.06.2019 um ca. € +0,89 per 100 Ltr.

Der Heizölpreis ist am heutigen Mittwoch um ca. € +0,89 pro 100 Liter gestiegen. Eine Lieferung von 3.000 Ltr. Premium Heizöl EL (extra leicht + schwefelarm) in Hamburg (PLZ 21107 – Tanklagergebiet) kostet heute EUR 66,12 pro 100 Liter bzw. in der Gesamtsumme rund EUR 1.984,-. Alle genannten Heizölpreise verstehen sich zur Orientierung als Richtpreis pro 100 Ltr. inkl. 19% MwSt. und frei Haus.* (Jahresdurchschnittspreise Heizöl: Ø-2019: € 69,03 / Ø-2018: € 70,35 / Ø-2017: € 58,12 / Ø-2016: € 50,32 / Ø-2015: € 59,20). Erfragen Sie hier schnell und bequem Ihren aktuellen Heizölpreis für den Großraum Hamburg Heizölpreis für Hamburg-Wilhelmsburg (21107) bei Abnahme von 3.000 Ltr. Premium Heizöl Datum ∅-Preis…

17. Juli 2019

Deutschlands heimliche Werbemacht

Millionen nutzen Adblock Plus. Hinter der beliebten Browsererweiterung steht eine kleine Firma, die damit Profit macht – und die sich wie nebenbei anschickt, andere Geschäftsmodelle im Internet im Sinne der eigenen Interessen umzukrempeln. Till Faida hat einen Plan, als sich sein Studium an einer Business-Universität im niederländischen Groningen dem Ende nähert. Im September 2010 schreibt er seine Bachelorarbeit zur Frage: Wie viel Geld geht Internetseiten verloren, wenn Nutzer beim Surfen Adblocker einsetzen, um Anzeigen auszublenden? Adblocker sind digitale Scheren. Die Erweiterungsprogramme für Browser schneiden Werbung aus Internetseiten aus. Sie tun dies nach Regeln, die Adblocker-Programmierer aus dem Code der Internetseiten ableiten und die sie in einer ständig aktualisierten Datenbank festhalten. Nutzer, die einen…

17. Juli 2019

Ungereimtheiten und Widersprüche bei der Polizei

18 der Tatverdächtigen aus der Kölner Silvesternacht waren Flüchtlinge. So viel steht laut Bundesinnenministerium bislang fest. Ansonsten geht seither vieles durcheinander. Aus der Bundespolizeibehörde heißt es, Flüchtlinge hätten grinsend ihre Aufenthaltstitel zerrissen. Nachfragen des DLF ergaben, das geht gar nicht: Es handelt sich um Scheckkarten-Formate. Nur ein begriffliches Problem? Oder mehr? Es gibt weitere Unklarheiten und Widersprüche. Ein Bundespolizist hatte in einem internen Bericht aus der Silvesternacht, der dem DLF vorliegt, geschrieben, manche Ausländer hätten „mit einem Grinsen im Gesicht“ ihre „Aufenthaltstitel“ zerrissen und behauptet: ‚Ihr könnt mir nix, hole mir Morgen einen Neuen.‘“ Der Kölner „Express“ zitiert zudem aus dem Bericht eines „Einsatzhundertschaft-Führers“: „Bei durchgeführten Personalienfeststellungen konnte sich der…

8. Juli 2019

Hallo Welt!

Willkommen bei WordPress. Dies ist dein erster Beitrag. Bearbeite oder lösche ihn und beginne mit dem Schreiben!